10.10.10

Fast hätte ich es verpasst, am Sonntag war der 10.10.10

Okay, eigentlich messe ich solchen Tagen keine besondere Bedeutung bei. Aber irgendwie, wenn mans so geschrieben sieht, wirkt es doch ein bisschen speziell.

Allerdings muss ich sagen, auch wenn das Datum speziell war, mein Sonntag war es nicht, war nur ein ganz normaler Sonntag. Aber ich vermute mal, viele haben daraus einen speziellen Tag gemacht.

Also ich war wandern, und wo wart ihr?

wäre ich Millionär

Unglaublich was es nicht alles gibt. Da soll anscheinend in New York eine Barbie Puppe versteigert werden. Soweit natürlich noch nichts aussergewöhnliches, eine Barbie wird vermutlich da und dort mal versteigert, für einige Euro.

Die New Yorker Barbie soll allerdings für rund eine halbe Million Dollar versteigert werden. Ist das nicht verrückt? Wer gibt denn soviel Geld für eine Barbie Puppe aus?

Im Ernst, wäre ich Millionär ich wüsste wirklich viele Wünsche die ich mir erfüllen würde, aber eine extrem teure Barbie Puppe wäre es mit Sicherheit nicht.

warum eigentlich

Da die Medien anscheinend lieber über Negatives, als über Positives berichten, kann man sich manchmal nur schwerlich vorstellen, dass die Welt nicht nur schlecht ist.

Warum ist das eigentlich so? An den Medien dürfte es ja wohl kaum liegen, denn die berichten schliesslich über das was wir auch lesen wollen. Würde also bedeuten, gute Nachrichten werden nicht so häufig gelesen. Aber warum eigentlich?

Warum lesen wir lieber über Tierquälerei, über Amokläufe, Morde und Unfälle, als über Geschehnisse durch die das Leben erst lebenswert wird?

über Geld und glücklich sein

Gestern Abend als wir noch ein Weilchen zusammen im Wintergarten sassen, führten wir eine angeregte Diskussion über Geld und glücklich sein.

Irgendwie fällt doch auf, dass viele sehr reiche Menschen, nicht allzu glücklich scheinen. Wir fragten uns also: Macht Geld unglücklich?

Und wenn dem dann wirklich so wäre, was wir wirklich glauben. Warum tun wir dann alles dafür, möglichst viel Geld zu verdienen? Warum träumen wir von Reichtum, wenn uns dieser gar nicht glücklich machen würde?

Würde dies nicht bedeuten, dass wir vom unglücklich sein träumen?

zehn Zentimeter mehr sexy

Wie man sich doch irren kann. Da dachte ich immer, dass es die langen Beine sind, welche Frauen sexy machen, und nun lese ich, es sind nicht die langen Beine, es sind die langen Arme.

Was zwängen wir uns also in diese überaus unbequemen Schuhe mit endlos Absätzen, wenn die dadurch künstlich verlängerten Beine so überhaupt keine positive Wirkung haben? Da quälen wir uns also für nichts und wieder nichts, leiden Schmerzen und riskieren kaputte Füsse im Alter, nur um zehn Zentimeter mehr sexy zu sein, und die Männer schauen uns auf die Arme.

kein Wunder

Es scheint wirklich kein Wunder zu sein, dass der Krieg gegen den Terror die USA soviel Geld kostet, wenn diese versuchen die ganze Welt vor den Terroristen zu retten.

Nun sollen die USA nämlich angeblich auch Deutschland, Frankreich und London vor terroristischen Anschlägen gerettet haben.

Ob wirklich Terroranschläge geplant waren wird man vermutlich nie erfahren.

Aber hey, ist doch schön zu wissen, dass da immer einer ist, der dich beschützt, oder etwa nicht?

mein Besuch im Möbelhaus

Am Samstag war ich im Möbelhaus, hab mir mal für meinen Wintergarten einige Möbel angeschaut, hab einiges entdeckt was mir gefallen hätte, aber nichts was mich spontan begeistert hat.

Ich meine, die wirklich super schönen Möbel, die aus Rattan, die kann ich mir im Moment einfach nicht leisten, sind schon ziemlich teuer. Diejenigen die ich mir hätte leisten können, die waren zwar schön aber nicht das was ich mir wünschen würde.

Also habe ich mich entschlossen, noch etwas abzuwarten und lieber etwas länger zu sparen.

Dennoch war mein Besuch im Möbelhaus ein voller Erfolg, habe mir nämlich für wenig Geld einen wunderschönen Kerzenständer gekauft. Besser als gar nichts, oder?